Testberichte / Eure FXR Erfahrungen
letzte Aktualisierung: 17. November 2008

Auf dieser Seite habe ich einige Eurer Erfahrungen zusammengestellt.

Testberichte
 

Eure Erfahrungen:

positiv

negativ

Allgemeine Erfahrungsberichte

Erfahrungen mit Tuning und Teilen

Bremsbeläge, Federbein, EdelstahlauspuffGabel, Reifen, Rennkrümmer, Tuningkombination, Variomatik, Zylinderkopf

Welche Erfahrungen hast Du mit Deinem Runner bislang gesammelt, oder hast Du vielleicht irgendwelche Zubehör- und/oder Tuningteile an Deinem Runner verbaut ? Dann würde mich Deine Meinung zu den Teilen bzw. Deine Erfahrungen mit diesen Teilen interessieren. Sende mir doch eine E-Mail. Ich werde Deine Erfahrungen dann ggf. an dieser Stelle verarbeiten und anderen Runnerfahrern ebenfalls zugänglich machen. Also keine Hemmungen, denn nur so kann hier eine umfangreiche Erfahrungssammlung entstehen.

 

Zurück zur Homepage

 

 

 

 

positiv

bullet

Bärenstarker Motor.

bullet

Die Bremsleistung der Serie ist sehr gut (Modell DD)

bullet

Bremsen sind eigentlich O.K., ob sich die viel gepriesene Umrüstung auf große Scheibe lohnt ist fraglich.

bullet

Die Serienbereifung (Pirelli SL 26) weist gute Fahreigenschaften und eine lange Lebensdauer auf.

bullet

Vordergabel bei KM 5.700 noch tadellos dicht.

bulletGeschwindigkeit ist ausreichend , lt. Tacho 135-140 km/h (real denke ich so 120-125 km/h). Man kann schön mit schwimmen.
bulletordentlicher Sitzkomfort
bulletgut bedienbare Schalter

 

zum Seitenanfang

 

negativ

bullet

Die Gabel ist störrisch und fetttriefend.

bullet

Das Serienfederbein ist nicht das allerbeste.

bullet

Die Spiegel sind zu kurz und zu klein geraten.
(Hier gibt es zwischenzeitlich wohl eine Alternative; siehe unter Verbesserungen)

bullet

Krümmer und Auspuff rosten schon im Prospekt.

bullet

Plastikteile (Tunnelverkleidung links) verzieht sich; offenbar durch Benzinüberlauf beim Tanken.

bullet

unrunder Motorlauf nach Kaltstart

bullet

Motorruckeln bei gleichförmiger langsamer Fahrt bis ca. 60 km/h

bullet

teigiger Druckpunkt der vorderen Scheibenbremse (Abhilfe: Stahlflexbremsleitung)

 

zum Seitenanfang

 

 

Erfahrungen mit verschiedenen Teilen

 
bullet

Bremsbeläge: Ich habe die vorderen Bremsbeläge gegen Carbon - Lorrain Sintermetall getauscht. Erheblich besser kein Fading, und höhere Bremsleistung.

 
bullet

Edelstahlauspuff: Der von SIP für rd. 360 € angebotene Auspuff SIP-Performance ist meiner Meinung nach das Geld nicht Wert. Bereits mehrfach wurde davon berichtet, das der Endschalldämpfer samt 180° Bogen von der Auspuffbirne abbricht. Des weitern müsste meiner Meinung nach ein Auspuff in dieser Preisklasse passen, ohne den Hauptständer verbiegen zu müssen, damit er bei einklappen nicht an des Auspuff schlägt. Zum dritten sollte die Geometrie des Auspuffs und des Endschalldämpfers so gestaltet sein, das die heißen Abgase nicht auf die Auspuffbirne strömen und diese dort innerhalb weniger Kilometer verfärben. Alles in Allem bin ich über die SIP Anlage mehr als enttäuscht und hätte für das geforderte Geld deutlich mehr Qualität erwartet. Mal sehen, ob die nunmehr wohl mit Verstärkungen zur Auslieferung gelangenden Exemplare zumindest Bruchsicherer sind. Wer sich von dem Auspuff in der legalen Variante eine Leistungssteigerung verspricht, der lebt im Traumland. Ein Wunder, dass der Topf mit den Schallemissionswerten überhaupt eine Zulassung bekommen hat. Die Anlage hat jedoch auch vier positive Elemente: 
1. durch den Auspuff verliert der Runner nicht an Leistung,
2. der Auspuff rostet nicht mehr,
3. das Befestigungssystem ist o.k.,
4. für den der die Art von Töpfen mag sieht sie klasse aus.

 

bullet

Federbein Bitubo ZZB01: Das Bitubo Federbein ist mit Sicherheit besser als die Serie aber eine gewisse Unruhe an der Hinterhand bleibt, besonders beim harten Beschleunigen aus Kurven (das macht aber so Spaß). Nachteil des Bitubo gegenüber dem preislich gleich liegenden Paioli HAT. Zum Verstellen der Vorspannung muss man den Luftfilterkasten abbasteln, da sich die Stellschraube (anders als beim HAT) an der Unterseite befindet.

bullet

Federbein Paioli HAT: Ich habe das hintere Federbein gegen ein Paioli HAT (€ 100,-- mit Tüv - Gutachten) getauscht. Hiermit bin ich sehr zufrieden. Besseres Ansprechen und kein Durchschlagen. Das Paioli ist nicht so hart wie das Bitubo.

 
bullet

Gabel - Malossi F32S: Zum Lieferumfang der Malossigabel gehört eine 250er Bremsscheibe. Ein Unterschied wie Tag und Nacht, bei der Gabel merkt man endlich das sie "arbeitet" und das Rad auch wirklich führt, exzellent! Die Bremsleistung mit der großen Scheibe ist vorerst gleichzusetzen mit der der kleinen Scheibe, davon habe ich mir eigentlich mehr erwartet!!

bullet

Gabel - Seriengabel des VXR: Die Seriengabel des VXR ist seine rd. 250 € - 270 € plus Einbau wert. Die Gabel verleiht dem Fahrwerk ein deutliches plus an Sicherheit und Komfort. Kleinere Fahrbahnunebenheiten werden mit der Gabel locker Weggebügelt und nicht an de Fahrer weiter gegeben. Die Gabel ist eine echte Verbesserung !!!

 
bullet

Reifen Michelin Booper: Ein übler Schlappen, rutscht sehr schnell weg und hat Probleme mit der Kraft des Motors.

bullet

Reifen Heidenau K61 Racer: Seit ein paar Tagen habe ich einen neuen Heidenau K61 Racer als Hinterreifen. Insgesamt war ich erst 70 oder 80 km damit unterwegs. Bis jetzt gibt es kein Grund zur Klage. Ich meine durch die Längsrille des Heidenau läuft der Runner etwas stabiler.

bullet

Reifen Pirelli SL 26: Die Pirelli SL26 sind schlicht weg eine Katastrophe, schmieren im Trockenen und auf nasser Fahrbahn wie auf Schmierseife, solche Reifen sind gemeingefährlich!!! Unerfahrene Piloten liegen nach der ersten Kurve in der Botanik!!

bullet

Reifen Heidenau K62 Racer: Habe als Ersatz für den Pirelli SL 26 nun einen Heidenau K62 Racer aufgezogen, sagenhafter Unterschied, allerdings hatte mein erster Heidenau Hinterreifen ca. 3cm (!!!!) Höhenschlag, der von Heidenau aber wieder umgetauscht wurde.

 
bullet

Rennkrümmer (1): Die Passgenauigkeit des Krümmers lässt zu wünschen übrig. Bei meinem 180er Runner schlägt der Krümmer immer gegen die Aufhängung vom Hauptständer. Da mussten wir ein paar Ecken abschleifen, dass er einigermaßen passt.

bullet

Rennkrümmer (2):  Wenn man im Zusammenhang mit dem Edelstahlkrümmer leichtere Rollen verwenden soll lässt dies auf einen anderen Querschnitt des Krümmers gegenüber dem Original schließen. Man will also hier scheinbar einen Leistungsverlust durch den Krümmer durch höhere Drehzahlen (leichtere Gewichte) ausgleichen. Im Prinzip ist dagegen nichts negatives zu sagen nur muss klar sein das die Kiste am Berg dann etwas anders zieht.

bullet

Rennkrümmer (3): Vor 2 Wochen viel mir der Edelstahlkrümmer vom Rollershop auf (unterschied zum SIP nicht zweiteilig sondern aus einem Stück). Eigentlich wollte ich meinen verchromten Krümmer drauflassen aber der Edelstahl soll ja ca. 1 PS bringen. Also doch bestellt. Innerhalb 3 Tagen eingetroffen. Die Verarbeitung hat mir bestens gefallen. Saubere Schweißnähte und keine Beulen durchs Biegen. Beim montieren gefiel er mir schon etwas weniger. Zwischen Krümmer und Auspuff fehlten 5 mm. Ich hätte also die Löcher der Auspuffhalterung neu bohren oder stark auffeilen müssen, da habe ich lieber den Krümmer zurückgeschickt. Evtl. kriege ich noch einen anderen. Laut Rollershop liegen die Probleme in der Gilera "Maßgenauigkeit". So fahre ich bis jetzt noch meinen verchromten Originalkrümmer.

 
bullet

Tuningkombination (1): Zylinderkopf von Malossi, Rennmembrane von Polini, Multivar 2000 von Malossi, geänderte Kupplungsfedern (50%), Kevlarriehmen von Malossi jetzt im Runner und rd. 400 € weniger im Geldbeutel. Das Motortuning bei meinem Runner, wurde auf Drehmoment ausgelegt, soll heißen der Motor hat jetzt ca. 23 PS. Ausschlaggebend für mehr Drehmoment ist die Rennmembrane von Polini. Diesen ganzen Umbau bereue ich nicht, die Kiste zieht in allen Lebenslagen wesentlich besser, der Spurt von der Ampel weg ist sensationell, das einzige Auto das mal mithalten konnte war ein fetter 7er BMW!!! Benzinverbrauch blieb übrigens so gut wie gleich, da auf den Einbau eines größeren Vergasers (bis jetzt) verzichtet wurde. Topspeed rd. 155 km/h lt. Tacho (lt. zusätzlich montiertem Fahrradtacho 135 km/h), wobei ich dann ein heftiges Lenkerflattern habe, da zeigt sich wieder der Vorteil der Malossigabel, denn sie ist voll einstellbar in Zug- und Druckstufe, damit bekomme ich das Lenkerflattern in Griff.

bullet

Tuningkombination (2): Sehr stark überarbeiteter Malossi - Zylinder, Malossi - Kurbelwelle, Malossi - Übersetzung, 28er Mikuni - Vergaser, bearbeiteter Serienluftfilter. Ich hab die Trennwand im Kasten entfernt und den Belüftungsschlauch abgezogen. Auf diese Öffnung hab ich dann einen Polini - Schaumstoffluftfilter gesteckt. So kann die angesaugte Luft direkt in den Vergaser und allzu laut ist diese Variante auch nicht. Weiterhin große Polini - Membran, SIP - Krümmer, Malossi - Multivar, blaue Kupplungsfedern, großer Ansaugstutzen und komplett originaler Auspuff. Dazu noch viele, viele Stunden, um das Motorgehäuse (Überstromkanäle) und den Zylinder zu bearbeiten. Fahren lässt er sich wie ein originaler 180er(absolut alltagstauglich), aber er geht echte 153 km/h bei Tacho ca. 175 km/h.

bullet

Tuningkombination (3): Ich fahre eine Runner 180 FX-R mit Originalzylinder (offene und polierte Überströmer) und Malossi Zylinderkopf. Weitere Änderungen am Motor: Vergaser (wie Cup Version): Vergaser 25mm Dell´Orto PHBL K, Hauptdüse 110, Nebendüse 45, ZAPM08 Zerstäuber AQ266, Malossi Nadel D30, Ansauggummi Malossi, Membran Malossi, Luftfilter Malossi (was sonst - empfiehlt sich auch beim Originalvergaser), der Verbrauch ist gegenüber dem Originalvergaser geringfügig höher (0,5l/100km) und beträgt je nach Fahrweise / Fahrstrecke zwischen 5 und 6l / 100 km. Auspuff Original ohne Kat (mit rostenden Krümmer) bringt in etwa annähernd die selbe Leistung wie ein Sportauspuff bei deutlich weniger "Sound". Antrieb:  Malossi Kevelar Riemen, Gewichte Malossi 12.0g, Übersetzung: Malossi (lang), Kupplung: Malossi Federn blau, die angegebenen 10,0g Gewichte erschienen mir im Test als zu gering, mit den jetzt verwendeten 12,0g, Gewichten ist das Verhalten deutlich besser. Meiner Ansicht nach sind 14,0g zuviel des guten. Reifen: Pirelli SL 36, sehr gute Erfahrung gemacht - Tausch nach 4000 km, wegen sehr starken Verschleiß an den Flanken, plus: bombige Haftung, gutes Fahrverhalten, minus: keines bekannt. Fahrwerk: Vorderradgabel Malossi F32, Hinteres Federbein: Malossi RS24 Paioli. Das Fahrwerk ist ein absolutes m u ß !!! Die größere Bremsscheibe und ein wirklich optimal einstellbarer Federweg bringen Fahrspaß und Sicherheit und das beste ist, das es ohne Umstände eingetragen werden kann. Das mit dem Umbauen und Eintragen ist ja in Österreich noch ein sehr großes Problem und wird sich auch nicht so schnell ändern. Was sonst noch so gemacht wurde: großes Windschild montiert (weniger Wind = mehr Spaß auf langen Strecken) kleine Spiegel Marke Eigenbau (F1 fake) Lackierung Kawasaki grün / Mercedes silber, Airbrush silberne Flammen und Aufschrift Runner 180 Special. Abschließend noch ein Wort zur Leistung: Durch die Verbesserungen ist eine Leistungssteigerung deutlich zu spüren, insbesondere Beschleunigung und im Durchzug zwischen 70 km/h und 120 km/h. An der Höchstgeschwindigkeitsrekordjagd möchte ich mich nicht beteiligen, sagen wir mal sie liegt bei +140km/h ( ~ 40 U/sec bei 12' Reifen - das reicht, möchte ich meinen). Da ich meinen Roller am häufigsten im Oberösterreichischen Alpenvorland bewege, d. h. Kurven, vieeele Kurven kann ich sagen, nur wenige gute Motorradfahrer (Leistung ist nicht alles) sind schneller. Und das ist der Vorzug der Runner: Sieht aus wie ein Moped - ist ein Motorrad - Understatement pur!

bullet

Tuningkombination (4): ... aber dann viel mir der Testbericht des Tuning-Sets von WMS in der Motoretta in die Hände. Malossi Zylinderkopf, Multivar 2000, Keilriemen, Kupplungsfedern und ein Polini Membranblock für rd. 220 €. Die Teile haben prima gepasst. Die Beschleunigung  und die Kraft an Berg wird deutlich besser die Topspeed erhöht sich nur ca. 5-max. 10km/h. Der Spritverbrauch ist eher etwas geringer geworden. Mein schnitt ca. 5 ltr.
Nachtrag September 2001:
Habe mir jetzt die Betella Feder mit Springslider montiert. Bei der Montage habe ich mir die Multivar und den Malossi Riemen (alles nach ca. 2.000km) einmal angeschaut. Die Gewichte waren schon ganz schön platt. Der Riemen der ja breiter war als der Original ist es jetzt nicht mehr. Habe deshalb die Original Vario mit 14,6 Gramm Polini Gewichten in Verbindung mit der Betella Feder mit Springslider montiert. Die Vario schaltet jetzt ähnlich gut wie die Malossi. Ich sage mal das Geld für Multivar und Riemen hätte ich mir Sparen können. Vielleicht hole ich mir auch noch mal neue 14,5 Gramm Malossi Gewichte und probiere die Multivar noch mal der Betella Feder aus. Es könnte sein das der Rollenverschleiß jetzt etwas geringer ist, da die Laufflächen in der Multivar jetzt eingefahren und dadurch glatter sind als im Neuzustand. Der Verschleiß des Riemens kann auch mit der relativ starken gelben Malossifeder zusammenhängen.

 
bullet

Variomatik - Malossi Multivar 2000: Beschleunigungsverhalten ist wirklich anders. Der Roller zieht vom Stand weg ohne Gedenksekunde. Auch aus langsamer Fahrt dreht er wunderschön gleichmäßig hoch. Schneller als vorher ist er wohl nicht. 125 € sind für das bisschen bessere Beschleunigung schon zu überlegen. Vorher war die Beschleunigung ja auch nicht schlecht. Aber macht schon Spaß. Die Malossi Gegendruckfeder ist um ein Drittel kürzer als die Originalfeder, dafür ist sie in der Materialdicke mindesten 1,5 mal stärker. Die Feder hat m.E. also mehr Spannung. Die Multivar ist nicht gekapselt. Es wird auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Rollen nicht gefettet werden dürfen, da Guss und Rollen selbstfettend sind. Die Kalotte (die Scheibe, die im Vario - Gehäuse die Rollen hält), ging anfänglich gar nicht, nachher mit etwas Gewalt in die Vario rein. Die drei aufsteckbaren Kunststoffführungen müssen sich wohl noch was Freischleifen. Sollte bei so einem Preis aber nicht sein. Zwischenzeitlich weiß ich, dass bei der Malossi die Gewichte für alle Piaggio 125 bis 180 Roller absolut identisch sind (außer bei den aller ersten SKR von 1993). Die Vario bietet einen soliden Grundstock für weitere Tuningmaßnahmen.

bullet

Variomatik - Betella Variofeder: Habe das Drucklager von Betella bei SIP zu einem Preis von rd. 40 € bestellt und es war nach 4 Tagen da. Bringt wirklich ein klein bisschen Leistung.

 
bullet

Zylinderkopf Malossi: Hab mir heute bei meinem Händler den Malossi Zylinderkopf montieren lassen. Mein Runner 180 war ja schon original geil, aber mit dem neuen Kopf ist er der absolute Hammer. Dies zur Bestätigung, dass der Kopf was bringt. Der Händler (Bonn's Bester) meinte der Kopf bringt circa 1,5-2 PS !

 

 

zum Seitenanfang

Zurück zur Homepage